„Kassel, mein Bolzplatz“ (abgeschlossen)

Geschichten rund um den Straßenfußball zeigt die Ausstellung „Kassel, mein Bolzplatz“, die im November 2017 in den Räumlichkeiten von aha e.V. zu sehen war. Spielflächen und Spielszenen aus dem gesamten Stadtgebiet haben 15 Kinder  und Jugendliche im Alter von 12 bis 16 Jahren mit ihren Kameras festgehalten. Gemeinsam mit Betreuern und Menschen mit Fotoerfahrung wurden die Bolzplätze besucht. So waren die Jugendlichen beispielsweise an der Moritzstraße, im Vorderen Westen oder an der Mönchebergschule. Das Fotoprojekt war von Juni bis Dezember durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert worden.

„Kassel, mein Bolzplatz“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Streetbolzer e.V., Kulturhaus Dock 4, Kulturzentrum Schlachthof Kassel, aha e.V., Fanprojekt Fullestadt Kassel sowie Paritätischer Wohlfahrtsverband – Gesamtverband.